Stellenangebot

– ab 1.5.2019 oder

– früher wenn möglich und Prüfungsende,

– gerne auch ab 15.4.2019 oder

– nach Vereinbarung

Team der logopädischen Praxis für Sprach-Sprech-Stimm- und Schlucktherapie im Gesundheitszentrum Springpfuhl sucht Verstärkung

In unserer Praxis werden vielfältige Störungsbilder mit unter­schied­lichen Schweregraden und Alters behandelt. Deshalb sind wir ein sich gegenseitig unterstützendes vierköpfiges Team, bestehend aus 4 Logopäden und Logopädinnen. Nun suchen wir auf Grund einer Praxisumstruktierung für unsere Praxis im Gesundheitszentrum in Berlin ab 01.05.2019, mitte April oder später (nach Vereinbarung) 1 oder 2 humorvolle, gut organisierte Kollegen/Kolleginnen für eine 30-Stundenstelle (für 4-5 Arbeitstage) mit Aufbau zu einer 40 Stunden-Vollzeitstelle oder auch auch gerne Aufbaustudierende, die eine absolvierte logopädische Ausbildung haben und als ausgebildete Logopäden/innen, mit je einer 20 Std.-Stelle anfangen möchten.

Es erwartet Sie (singl./plr.) ein vertrauensvoll agierendes und gut organisiertes Arbeitsklima in einem humorvollen Team, welches entspannt in den Feierabend und ins Wochenende geht. Unsere Praxen sind optimal mit der S-Bahn oder Straßenbahn zu erreichen. Zudem stehen kostenlose Parkplätze zur Verfügung.

Wir bieten gute Arbeitsbedingungen:

  • heller Therapieraum mit PC und Laptop für Hausbesuche usw.
  • gut ausgestattete Praxis mit vielseitigen Test- und Therapie­ma­te­ri­alen
  • Fortbildungsunterstützung und regelmäßige Besprechungen und Teamsitzungen
  • Festvertrag und Festgehalt mit guter Bezahlung und darüber hinaus
  • fair geregelte Urlaubs- und Fortbildungszeiten
  • Nutzung unseres Praxisautos oder Fahrtkosten für Hausbesuche mit eigenem Auto
  • Anrechnungszeiten für Berichterstattungen sowie für The­ra­pie­vor- und -Nachbereitung
  • freundliches und unterstützendes Arbeitsklima

Was wir von Ihnen erwarten:

  • Behandlung gängiger Störungsbilder wie Aphasie, Sprach­ent­wick­lungs­stö­rungen oder -verzögerungen, AVWS, myo­funktionel­le Störungen, Redeflussstörungen, Schluckstörungen, Dysarthrien und Sprechapraxien bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
  • Anwendung und Auswertung aktueller Diagnostikverfahren
  • verantwortungsvolles und belastungsfähiges The­ra­peu­ten­ver­hal­ten
  • selbständiges und umsichtiges Arbeiten innerhalb eines Teams, interdisziplinäre und interaktive Team­fä­hig­keit, Zu­ver­läs­sig­keit und Pünktlichkeit (das akademische Viertel davor)

Kontakt und wie Sie zu unserer Praxis finden:

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Die Kontaktaufnahme ist jederzeit möglich – siehe Kontakt.

.