Stellenangebot

Mit der Möglichkeit durch eine Praxisgemeinschaft in die Selbstständigkeit zu treten. In unserer Praxis werden vielfältige Störungsbilder mit unter­schied­lichen Schweregraden und Alters behandelt. Deshalb sind wir ein sich gegenseitig unterstützendes Team. Nun suche ich für meine Praxis im Gesundheitszentrum-Springpfuhl in Berlin ab 01.07.2021, oder nach Vereinbarung, eine humorvolle/en, gut organisierte/en Kollegin/gen der/die mit einer Übergangszeit wenn erwünscht, als Angestellte/er zum Patientenaufbau in eine gemeinsame Praxisgemeinschaft als Selbstständiger mit eigener Abrechnungsnummer einsteigen möchte. Auch kann direkt die Praxisgemeinschaft beantragt werden. Mit einer z. B. 30 Stundenstelle (5 Arbeitstage) mit Aufbau zu einer 40 Stunden-Vollzeitstelle wenn erwünscht, kann eine Einarbeitungszeit in die Selbststsändigkeit als sicheres Standbein gemacht werden. Auch sind gerne Aufbaustudierende, die eine absolvierte logopädische Ausbildung haben und als ausgebildete Logopäden/innen, mit je einer 20 Std.-Stelle als angestellte anfangen möchten erwünscht.

Es erwartet Sie ein vertrauensvoll agierendes und gut organisiertes Arbeitsklima in einem humorvollen Team, welches entspannt in den Feierabend und ins Wochenende geht. Unsere Praxis ist optimal mit der S-Bahn, Bussen oder Straßenbahn zu erreichen. Zudem stehen kostenlose Parkplätze zur Verfügung.

Wir bieten gute Arbeitsbedingungen

  • heller Therapieraum mit PC und Laptop für Hausbesuche usw.
  • gut ausgestattete Praxis mit vielseitigen Test- und Therapie­ma­te­ri­alen
  • Fortbildungsunterstützung und regelmäßige Besprechungen und Teamsitzungen
  • Festvertrag und Festgehalt mit guter Bezahlung und darüber hinaus
  • fair geregelte Urlaubs- und Fortbildungszeiten
  • Nutzung unseres Praxisautos für Hausbesuche oder Fahrtkosten
  • Anrechnungszeiten für Berichterstattungen sowie für The­ra­pie­- Vor- und -Nachbereitung
  • freundliches und unterstützendes Arbeitsklima

Was wir von Ihnen erwarten

  • Behandlung gängiger Störungsbilder wie Aphasie, Sprach­ent­wick­lungs­stö­rungen oder -Verzögerungen, AVWS, myo­funktionel­le Störungen, Redeflussstörungen, Schluckstörungen, Dysphasien und Sprechapraxien bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen
  • Anwendung und Auswertung aktueller Diagnostikverfahren
  • verantwortungsvolles und belastungsfähiges The­ra­peu­ten­ver­hal­ten
  • selbständiges und umsichtiges Arbeiten innerhalb eines Teams, interdisziplinäre und interaktive Team­fä­hig­keit, Zu­ver­läs­sig­keit und Pünktlichkeit (das akademische Viertel davor)

Kontakt und wie Sie zu unserer Praxis finden